Mars Pattern Warlord Titan – Part I

Part I zum Warlord Titan. An den letzten Abenden habe ich mich dem Entgraten, Säubern und Waschen des Bodys des Modell gewidmet. Anschließend ging es an den Aufbau der Beine und den Bau des Bases.

Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich knapp 22 Stunden an Arbeit investiert.

An dieser Stelle möchte ich noch sagen, dass ich wirklich sehr begeistert bin von der Qualität. Ich hatte bisher kein einziges verzogenes Teil, welches gerade gebogen werden musste und auch die Reinigung hielt sich „in Grenzen“. Ich habe bereits weitaus schlimmere Forgeworld-Modelle aufgebaut. 😀

Zu erst einmal eine Übersicht der Teile für den Bau der Beine und des Unterkörpers.

IMG_0563.JPG
Mars Pattern Warlord Titan – Part I – Übersicht

Ich mag bei Modellen nie gerne extrem statische Posen. Ich wollte bei dem Warlord Titan eine schöne und dynamische Pose erreichen, die aber auch gleichzeitig stabil ist.

IMG_0564
Mars Pattern Warlord Titan – Part I – Linker Fuß

Bei einem so großen und schweren Modell ist es notwendig, dass sehr präzise und genau gearbeitet wird. Überall an den Gelenken und wo es nötig erschien, habe ich Metallstäbe als Stifte eingesetzt. Ich habe hier M3 Gewindestangen genutzt, da der Kleber an glattem Material nicht so gut packt.

IMG_0568
Mars Pattern Warlord Titan – Part I – Stiften

Ich habe zuerst also das linke komplett positioniert und gebaut. Das linke Bein steht feste auf dem späteren Base und so konnte ich das rechte Bein gut anpassen vom Winkel her.

IMG_0571
Mars Pattern Warlord Titan – Part I – Beine

Nun konnte der Unterkörper bzw. die Hüfte angebracht werden. Wieder zuerst am linken Bein. Anschließend am rechten Bein. Zudem habe ich hier eine Wasserwaage zu Hilfe genommen, da der Oberkörper später recht gerade sitzen sollte. Andernfalls kann es schnell passieren, dass das Gleichgewicht nicht passt.

Ich habe hier zusätzlich in die Gelenke wieder stifte hinein getrieben.

IMG_0576
Mars Pattern Warlord Titan – Part I – Beine

Damit die Beine erst einmal stehen können, habe ich unter den rechten Fuß einen Holzklotz gestiftet. Dieser wird später mit aufs Base gestiftet und dann später „umbaut“.

 

IMG_0577
Mars Pattern Warlord Titan – Part I – Beine

 

IMG_0578
Mars Pattern Warlord Titan – Part I – Stiften der Gelenke

Anschließend werden noch die letzten „Kleinteile“ angebracht.

 

IMG_0582
Mars Pattern Warlord Titan – Part I – die letzten Teile

Zum Schluss habe ich noch das Grundgerüst des Bases gebaut.

Da der Titan durch seine dynamische Pose recht weit auseinander steht, ist das Base auch sehr groß. Ich habe mich hier aber dennoch bewusst für ein rundes Base entschieden und kein ovales. So hat man zudem eine klasse Gestaltungsfläche zur Verfügung. 🙂

Ich habe hier 3 Schichten MDF-Holz genutzt. Die unterste ist 10mm stark und hat einen Durchmesser von 46cm. Die zweite Schicht ist 5mm stark und die dritte Schicht 3mm stark. Das Base verjüngt sich auf 44cm. Ich werde hier aber vermutlich noch mit Spachtelmasse 45° Abschrägungen spachteln. Optisch sieht dies bestimmt schöner aus.

Außerdem habe ich noch zwei „Vertiefungen“ in das Holz geschnitten, damit man das Base besser heben kann.

 

IMG_0583
Mars Pattern Warlord Titan – Part I – Base

Part I ist somit abgeschlossen. Die ganzen Panzerplatten werden erst angebracht, wenn alles bemalt ist.

IMG_0584
Mars Pattern Warlord Titan – Part I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s